31.3.2013 land in sicht!

 land in sicht!
noch versteckt sich madeira hinter dichten wolkenbaendern. erst spaet haben wir die gipfel der insel ausmachen und die korken knallen lassen koennen. dann noch eine halse und jetzt nach goettlichem sonnenuntergang kurs funchal madeira.
jetzt noch 27 seemeilen und wir koennen die segel bergen, nachdem uns der atlantik die letzten tage noch seine schoensten seiten gezeigt hat: herrliches gennakersegeln, stockdustere nacht mit cordonbleu-sternenbildern, wuenderschoene mond- und sonnenaufgaenge, besuch von zahlreichen delfinen (und demosterhasen natuerlich) und 'anzeichen' von walen.
vergessen sind inzwischen die traeume von horta - jetzt wollen alle einfach nur noch unter eine dusche und mindestens fuer eine nacht ein trockenes bett! aber bis es soweit ist... werden wir sicher noch ein, zwei, drei, viermal oder so auf unsere abenteuerliche atlanikueberquerung anstossen und ein leckeres abendessen schlemmen.
gruesse von der ausgelassenen vaquita-crew nach dem motto:
mein urlaub - meine insel!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Siebter Meistertitel für das Nessi Team / Erster Titel der schnellsten Yacht

Florian im Profzirkus